Liebe Dich!

Hinweise für fehlende Selbstliebe

Selbstliebe lernen Quick Fixes Punkt 4: Fehlende Selbstliebe

Fehlende Selbstliebe tut weh. Richtig weh.

Wenn du 

– gedanklich auf dich einschlägst

– kein gutes Blatt an dir lässt

– dich hässlich findest

– keine Hoffnung hast auf ein glückliches Leben

dann weißt du, dass es mit der Liebe für dich selbst nicht gut bestellt ist.

Ich bin hier um dir zu helfen.

Keine Vergleiche

Menschen die gelernt haben sich selbst anzunehmen wie sie sind, hören weitgehend auf sich mit anderen zu vergleichen.

Ist fehlende Selbstliebe ein Problem für dich?

Achte einmal darauf, wie ungesund es ist, sich mit anderen zu vergleichen. 

Es gibt immer jemanden, der besser, größer, schlanker, intelligenter ist als du!

Wenn du dich vergleichst, vergleichst du dich meist mit denen, die du insgeheim beneidest, und dann schneidest du automatisch schlecht ab.

Es gibt aber auch die andere Variante. Fehlende Selbstliebe kann dich dazu bringen dich mit Menschen zu vergleichen, die nicht so gut dastehen wie du.

Das füttert kurzzeitig das Ego, treibt dich aber langfristig in Missgunst und Abwertung und negative Gefühle.

Die einzige Lösung: Vergleiche stoppen

Wir Menschen sind nicht gleich.

Punkt.

Wir sehen nicht gleich aus, haben nicht die gleichen Vorlieben, die gleichen kulturellen Backgrounds, sind unterschiedlichen Geschlechtern zuzuordnen… wir sind einfach nicht vergleichbar.

Stelle dir zwei deiner Vorbilder (Schauspieler, Influencer, Schriftsteller…) vor und vergleiche sie miteinander.

Du wirst schnell feststellen, dass der eine nicht wie der andere ist und in einigen Kategorien schlecht abschneidet.

Warum ist er oder sie dennoch zu einem Symbol für Erfolg geworden?

Weil er oder sie Presönlichkeit lebt, die unvergleichlich ist.

Niemand hat erlebt, was du erlebst hast, niemand teilt die Einzigartigkeit deiner Gedanken und Gefühle, deine schönsten und schrecklichsten Momente, und deine Träume.

Du bist einzigartig!

Wenn du das erkennst und aufhörst dich mit anderen zu vergleichen, dann bist du bei dir angekommen und wirst fehlende Selbstliebe gegen ein Gefühl von Selbstwert und Selbstbewusstsein austauschen.

Achtung: Das heißt nicht, dass du mit allem zufrieden sein musst, so wie es ist.

Hart an sich zu arbeiten ist ein Weg zum Erfolg, es sollte aber dein Weg sein den du da beschreitest.

Du darfst und sollst dir andere Menschen sogar zum Modell nehmen, denn so kannst du dir sogenannte „best practices“ abschauen.

Wenn du jemanden gefunden hast, der einen bestimmten Aspekt des Lebens richtig rockt, dann schau genau hin und lasse dich inspirieren.

Ab jetzt heißt es also:

Inspiration statt Vergleiche

Wenn du dich inspirieren lässt, dann schaust du dir Verhalten ab, das du gut findest und lernst es. Lernen heißt in Bewegung sein, sich zu verändern!

Wenn du dich vergleichst, dann starrst du wie ein erschrockenes Kaninchen auf etwas, von dem du dich elendlich weit weg fühlst.

Suche dir also Rollenvorbilder, die für dich erreichbar sind.

Wenn du singen magst, vergleiche dich nicht gleich mit den besten, sondern trete einem Chor deiner Wahl bei.

Wenn du beruflich erfolgreicher sein willst, schaue nicht auf die dicken Autos auf der Straße (wer weiß, gehören die nicht vielleicht der Firma?) sondern such dir ganz konkret jemanden, den du kennst und schaue dir hilfreiche Schritte ab.

Wie ist sein oder ihr Auftreten? 

Und wenn du dich jetzt wunderst, dass ich beim Thema Selbstliebe über beruflichen Erfolg spreche. Ja! Selbstverständlich ist beruflicher Erfolg Teil deiner Liebe für dich selbst, die du in der Welt zum Ausdruck bringst.

Vielleicht magst du einen meiner kostenlosen Onlinekurse ausprobieren, um mich und meine Arbeit unverbindlich besser kennen zu lernen?

Hinweise für fehlende Selbstliebe
Nach oben scrollen