Ernährung, Inspiration, Lebensenergie, Selbstliebe, Superfood, Uncategorized, Unterstützung
Schreibe einen Kommentar

Drei Fitmacher – wie du wieder zu Kraft kommst

Wenn es dir auch manchmal so geht, dass du dich schon morgens müde fühlst und nach der Arbeit eigentlich sowieso nur noch die Füße hochlegen kannst, dann probier‘ doch einmal die Kombination aus folgenden vier Lebensmitteln, die du morgens – am besten als Smoothie – zu dir nehmen kannst.

1. Fitmacher: Ingwer

Forscher bestätigen, dass die bioaktiven Stoffe des Ingwer gegen zahlreiche Beschwerden helfen. Er stimuliert alle Organe und hilft dir, Vitalität in den ganzen Körper zu bekommen. Zudem unterstützt er deine Muskeln dabei sich zu entspannen.

Nebenbei hilft er bei Verdauuungsproblemen, Schmerzen und ist durch seine anti-bakterielle und anti-virale Wirklung allgemein gesundheitserhaltend.

Toll!

2. Fitmacher: Spirulina

Die Spirulina-Alge wurde wohl bereits von den Azteken verspeist. Mit gutem Grund ist sie einer der beliebtesten Nahrungsmittel, und gilt sogar als Königin der Superfoods: sie enthält ein wahres Füllhorn an Nähr- und Vitalstoffen und einen enorm hohen Chlorophyllgehalt. Mein Lieblingsgrund dafür, möglichst täglich Spirulina zu mir zu nehmen, ist die Tatsache, dass Spirulina die Zellen mit Sauerstoff und Nährstoffen versorgt und sie sich dadurch von überschüssigen Säuren und Giften befreien können.

Diese sind oftmals ein Grund für andauernde Müdigkeit, Kraft- und Lustlosigkeit.

Durch die bereitgestellt Energie kräftigt Spirulina die Selbstheilungskräfte und der Körper beginnt sich zu regenerieren.

Denn: der beste Arzt ist immer noch der Körper selbst!

Nebenbei wirkt Spirulina gegen Infektionen, schützt vor Viren und verbessert die Gehirnleistung. Yeah!

3. Fitmacher: Brennnessel

Die Brennnessel gehört zu den ältesten und bekanntesten Heilkräutern.

Obwohl sie überall wächst, ist sie trotz ihres fantastischen Geschmacks fast vollständig von unserem Speiseplan verschwunden. Schade, denn so können wir auch nicht mehr von den vielfältigen Wirkungen der Brennnessel profitieren.

Die Brennnessel eignet sich als Fitmacher, da sie entschlackt und entlastet.

Sie hilft dem Darm, sich wohl zu fühlen, und mittlerweile hat es sich ja schon rumgesprochen, dass wir uns wohl in unserem Körper fühlen, wenn es unserem Bauch gut geht.

Brennnessel stärkt die Abwehrkräfte und senkt den Blutdruck und verhilft uns ganz allgemein zu Wohlbefinden und Stärke.

Da sie unglaublich lecker schmeckt, solltest du sie unbedingt in deinen Speiseplan integrieren!

4. Fitmacher: Zitronensaft

Die Zitrone schmeckt nicht nur angenehm frisch und ist reich an Vitamin C, sie kann auch viele Antioxidantien aufweisen, stärkt unsere Verdauung und schützt uns vor Krankheiten.

Trinke doch morgens vor dem Frühstück ein Glas Wasser mit frischem Zitronensaft, das gibt dir gleich einen Frischekick in den Tag!

Am besten du kombinierst nun alle diese Zutaten miteinander und schon ist ein kraftvoller Start in den Tag garantiert!

Für einen Smoothie mixe:

  • eine Banane
  • einen Apfel
  • ein Stück Gurke
  • ein Esslöffel Spirulina
  • ein Stück Ingwer
  • den Saft einer halben Zitrone
  • eine Handvoll Brennnesseln
  • genug Wasser für eine lockere trinkbare Konsistenz

Zum Wohl!

Ürbigens: solltest du keine Brennnessel haben (im Winter, in der Stadt…) dann nehm‘ doch einfach eine Handvoll anderes Grün in deinen Smoothie, z.B. Rucola oder Feldsalat.

Hat dir der Artikel gefallen?

Tu‘ was für dich und probiere es aus!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.