Monate: Juli 2016

Vierteilige Serie: Was hat Abnehmen mit Selbstliebe zu tun? Abnehmen & Ernährung

Lange Zeit hat das Kalorienrechnen und strikte Diäten den Wunsch nach Abnehmen bestimmt und nicht die Suche nach einer nachhaltig gesunden Ernährung, die den Körper stärkt und gesund erhält. Schade! Denn: nur wer seinem Körper das gibt, was er wirklich braucht, kann abnehmen und ihn auf Dauer gesund, fit und schlank halten. Zuerst einmal: es kann niemals darum gehen, dass du deinem Körper die Nahrung entziehst. So bekommt er massiv Stress und beginnt, an dem, was noch da ist, festzuhalten. Es kann immer nur darum gehen, deinem Körper das zu geben, was er wirklich braucht. Und wenn er das bekommt, was er wirklich braucht, dann wird er sich auch nicht mehr nach anderen (ungesunden) Dingen sehnen. Denn so funktionieren wir nun einmal. Es gibt den Spruch, dass die Übergewichtigen unserer Überflussgesellschaften Verhungernde sind. Hast du das schon einmal gehört? Was bedeutet das? Und was hat das mit dem Thema Abnehmen zu tun? Es ist einfach so. In den von Otto Normalbürger verspeisten Fertigprodukten ist leider wenig drin, was uns wirklich nährt, dafür aber eine Menge …

Wie ein Perspektivwechsel neue Möglichkeiten für dein Wachstum schafft

Der Perspektivwechsel ist eine der allereinfachsten und am meisten verwendeten Methoden im Coaching – allerdings nicht nur da. Hast du dich schon einmal gefragt, wieso es so gut tut, in den Urlaub zu fahren? Genau. Die Dinge einmal von einem anderen Standpunkt betrachten, Abstand gewinnen, sich wieder auf das Besinnen, was wirklich wichtig ist. Wenn wir die Dinge einmal von weiter weg betrachten, dann geht uns hin und wieder ein Licht auf! Oder auch zwei! Hier lade ich dich ein, einen freien Abend vor dem Fernseher zu verbringen und einmal eine ganz andere Perspektive einzunehmen und die Erde zu verlassen. In dem Film „Der grüne Planet“ werden wir dazu eingeladen, uns damit zu beschäftigen, wie es sich anfühlen würde, mit ganz neuen Augen auf unsere Gesellschaft und unsere Art und Weise miteinander umzugehen, zu schauen. Ein wirklich liebevoll gemachter Film für einen schönen Abend! Viel Vergnügen! Photograph by Michael Le Roi, https://flic.kr/p/71sgbX https://creativecommons.org/licenses/by/2.0/ Das war’s auch schon von mir? Hat dir der Film gefallen? Teile den Artikel mit deinen Freunden!

Vierteilige Serie: Was hat Abnehmen mit Selbstliebe zu tun?

1. Teil der vierteiligen Serie – Eine große Veränderung Es hat mich persönlich lange gedauert, bis ich mich getraut habe, meinen Körper als Ausdruck meiner Selbstliebe zu sehen und das Thema Abnehmen in den Fokus zu nehmen. Lange Zeit war ich dafür nicht sicher genug in der Annahme meiner Selbst… Selbstliebe hat viele Ebenen: wie wir mit uns selbst sprechen, wie wir unsere Bedürfnisse wahrnehmen, und dann natürlich eben auch erfüllen, wie wir unsere Beziehungen gestalten und ob wir uns erlauben, uns mit dem zu umgeben, was uns wirklich gut tut. Menschen, die wir mögen und die uns mögen. Liebende, die uns lieben. Kollegen, die uns schätzen. Darüber hinaus dürfen wir uns damit beschäftigen, was unser Körper braucht. Unser treuer Körper, der uns so viel ermöglicht und dem wir oftmals so viel zumuten.  Wir sagen zwar wir „haben“ einen Körper, doch das ist nur dann wahr, wenn wir uns von diesem getrennt wahrnehmen. Wir sind Körper, und so wird Körperpflege Ausdruck von unserer Liebe für uns selbst. Wenn wir Körper sind und es diesem Körper …

Selbstliebe – und ein guter Weg sie zu lernen

Ich arbeite gerade an einem Online-Kurs zur Selbstliebe und das ist ein wunderbar-kreativer Prozess. Es gibt so viele verschiedene Aspekte unseres Menschseins und genau so viele Aspekte unserer Selbstliebe – denn Selbstliebe ist die Annahme all dessen, was wir sind!   Wir können diese Liebe und Annahme über unseren Körper ausdrücken, über unsere Worte, über unser Denken und über unser Handeln. Was mich an dem Thema Selbstliebe immer schon gewundert hat, ist, dass sie immer als Imperativ daherkam, aber ohne Anleitung: „Liebe die anderen wie dich selbst!“ Was bedeutet das aber, und vor allem… … wenn ich das nicht tue, oder nicht kann, welchen Weg gibt es dann für mich, es zu lernen? Welche Schritte kann ich unternehmen? Was kann ich tun? Zum Glück  a) bin ich ein pragmatischer Mensch, b) habe ich eine Menge guter Ausbildungen genossen, deren Ideen ich nun auf das Thema Selbstliebe anwenden kann, c) bin ich mit genug Abenteuergeist ausgestattet. Und so sitze ich zur Zeit da und entwerfe einen Kurs, der Schritt für Schritt dabei unterstützt, verschiedene Aspekte der Selbstliebe zu …

Drei Fitmacher – wie du wieder zu Kraft kommst

Wenn es dir auch manchmal so geht, dass du dich schon morgens müde fühlst und nach der Arbeit eigentlich sowieso nur noch die Füße hochlegen kannst, dann probier‘ doch einmal die Kombination aus folgenden vier Lebensmitteln, die du morgens – am besten als Smoothie – zu dir nehmen kannst.

Warum dein Unbewusstes wie ein GPS funktioniert – und wie du es bedienst

Manchmal geht es im Leben schnell, so schnell, dass wir gar nicht hinterher kommen. Wir finden uns in neuen Partnerschaften, in einem neuen Job oder an einem neuen Fleckchen Erde wieder. Alles ist im Wandel und wir mitten drin – da kann einem schon mal schwindelig werden! Aber dann ist das Leben wieder zäh und langsam, und wir scheinen uns schon Ewigkeiten mit den gleichen Dingen abzuquälen. Hier beschreibe ich dir in 4 einfachen Schritten, was du tun kannst, um dein Leben nachhaltig in die richtige Richtung zu lenken. Ich würde dir dazu gerne ein Experiment vorschlagen, welches dir zeigt, wie Veränderungsprozesse von statten gehen. Doch in diesem Experiment spielt Zeit eine ganz wichtige Rolle, denn nachhaltige Veränderungsprozesse brauchen Zeit… … und zwar eine lange Zeitperiode von etwa einem Jahr oder auch länger! Da wir also nicht ein Jahr warten wollen, bis wir uns wieder sprechen, berichte ich dir von meinen Testergebnissen und denen meiner Kunden und Seminarteilnehmer: Wenn du dein Leben verändern willst, dann brauchst du klare Ziele, mit denen du dein Unbewusstes ausstattest, so dass es sich …